Fußreflexzonemassage

Bei der Fußreflexzonenmassage geht man davon aus, dass alle Organe und Muskelgruppen des menschlichen Körpers eine Entsprechung an der Fußsohle haben. Eine Reflexzone ist hier ein Körperbereich, der aufgrund einer Wechselwirkung sowohl zur Diagnose als auch zur Behandlung von Beschwerden genutzt werden kann.

 

Sanfte aber gezielte Stimulation der Reflexpunkte sollen auf das jeweils zugehörige Organ positiv einwirken, dessen Durchblutung steigern, die Selbstheilungskräfte anregen und so gesundheitsfördernd sein.

Lokal bewirkt die Fußreflexzonenmassage eine Verbesserung der Durchblutung und des peripheren Lymphabflusses.

 

Eine Fußreflezonenmassage hat sich bei verschiedenen Erkrankungen, z.B. Probleme des Verdauungsapparates, Kopfschmerzen, Zyklusstörungen, lymphatischen Belastungen oder zum Stressabbau bewährt.

 

Sie gilt als besonders angenehm, weil durch die sanfte Druckpunktmassage an den Füßen  eine allgemeine, tiefe Entspannung erreicht werden kann.

 

 

Dauer der Fußreflexzonenmassage:

30 bis 45 Minuten – je nach Vereinbarung